Anwendungsbeispiele

  • Praxis Dr. Stricker, Konstanz

    Praxis Dr. Stricker, Konstanz

  • Hybrid-OP, Universitätsklinik Ulm, Ulm

    Hybrid-OP, Universitätsklinik Ulm, Ulm

Hyprid-OP, Universitätsklinik Ulm, Ulm
Hyprid-OP, Universitätsklinik Ulm, Ulm

Zur Vermeidung unkontrollierter elektrostatischer Entladungen bietet BARiT elektrisch leitende Giessharzbeläge an.

OPs, Labore, Reinräume erhalten durch die fugenlose Oberfläche ein Optimum an Hygiene. Der ATEX Elastic ist ein elastischer PU-Boden, dagegen basiert der ATEX POWER auf Epoxidharz

Quick Info

  • elektrisch leitend DIN EN 1081 zwischen 104 Ω und 106 Ω
  • fugenlos und porenfrei
  • einpflegefrei
  • rutschfest in matter Oberfläche gemäß BGR 181 R 9
  • strapazierfähig und chemisch
  • beständig
  • leichte Reinigung und Desinfektion
  • lösemittel- und weichmacherfrei
  • langlebig

Optik

Der ATEX POWER sowie ATEX ELASTIC können in einer matten bzw. hochglänzenden Oberfläche gemäß BARiT-Fartonkarte eingebaut werden.

Die Sonderfarben sind auf Anfrage ab einer Fläche von 500 qm möglich.

RAL 9010
RAL 9010
reinweiß
RAL 7001
RAL 7001
silbergrau
RAL 5024
RAL 5024
pastelblau

Eigenschaften

Der BARiT Belag, Typ: ATEX POWER, ist ein 2-Komponenten-System auf der Basis von lösemittelfreiem Epoxidharz, angereichert mit mineralischen Füllstoffen und anorganischen Pigmenten. Gemessen nach DIN EN 1081 beträgt der Ableitwiderstand zwischen 104 Ω und 106 Ω.

Der BARiT Belag, Typ: ATEX ELASTIC, ist ein elastifizierendes 2-Komponenten-System auf der Basis von lösemittelfreiem Polyurethanharz, angereichert mit mineralischen Füllstoffen und anorganischen Pigmenten. Gemessen nach DIN EN 1081 beträgt der Ableitwiderstand zwischen 104 Ω und 106 Ω. Die Elastizität des Bodens sorgt für gute Dämpfungseigenschaften, was das
Stehen und Laufen auf diesem Belag besonders angenehm macht.

Die Qualität der Materialien und eine fachgerechte Verlegetechnik sorgen für strapazierfähige und chemisch widerstandsfähige elektisch leitende Beläge.
Der ATEX POWER und ATEX ELASTIC sind gegen eine Vielzahl von Laugen, verdünnte Säuren und Salzlösungen, Mineralölen wie auch Schmier- und Treibstoffe beständig.
Die Beläge werden in einer Schichtdicke von 1,5 - 2,5 mm eingebaut. Ein Mattfinish sorgt für ein rutschsicheres Begehen.
Durch die Fugenlosigkeit wird hygienische Sicherheit und Keimfreiheit gewährleistet. Die dichte Oberfläche ist wasserabweisend. Aufgrund der porenfreien und fugenlosen Oberfläche ist das Reinigen und Desinfizieren leicht und wirtschaftlich effizient. Beide Beläge sind einpflegefrei.
Hierfür bieten wir den BARiT-Cleaner an, der zur Reinigung und Pflege auf unser Produktprogramm abgestimmt ist.

Typ ATEX-COATING POWER/ELASTIC
Bindemittel 2-K-EP-Harz / 2-K-PUR-Harz
Füllstoffe anorganisch/inert
Feststoffgehalt 99 %
Flammpunkt > 110 °C / > 100 °C
Verbrauch/m² ca. 1,4 kg/mm / ca. 1,4 kg/mm
Glanzgrad glänzend oder matt mit Finish
Brandverhalten DIN EN 13501-1 Bfl-s1, schwer entflammbar
Farbton BARiT-Farbtonkarte
Biegezugfestigkeit DIN 1164** > 10 N/mm²
Druckfestigkeit DIN 1164** > 40 N/mm²
Erdableitwiderstand DIN EN 1081 10⁴ – 10⁶ Ω / 10⁴ – 10⁶ Ω
Haftzugfestigkeit DIN EN 24624 > 1,0 N/mm²
Lichtbeständigkeit relativ UV-beständig
Temperaturbeständigkeit -20 °C bis +70 °C
Chemische Beständigkeit gemäß Beständigkeitsliste und Eigenprüfung
Verarbeitungsbedingungen:
  • Luftfeuchtigkeit
  • Restfeuchte des Untergrundes
  • Untergrundtemperatur minimal
  • Untergrundtemperatur maximal
 
  • < 75 % / < 80 %
  • < 3 %
  • 15 °C
  • 22 °C
Aushärtungszeit bei 20°C:
  • Klebefreiheit
  • Begehbarkeit
  • Endfestigkeit
  • Mechanische Belastbarkeit
 
  • nach 6 Stunden
  • nach 16 Stunden
  • nach 7 Tagen
  • nach 7 Tagen voll belastbar
Reinigung BARiT Cleaner*
** mit Prismamethode - gemäß AGI Arbeitsblatt A 80 und BEB-Arbeitsblätter KH
* gemäß Reinigungs- und Pflegehinweisen